Zum Inhalt springen

1/2015

Perspektiven queerfeministischer politischer Theorie

Editorial  | Schwerpunkt  | Forum  | Tagespolitik  | Lehre & Forschung  | Rezensionen

Editorial

Editorial

Schwerpunkt

BRIGITTE BARGETZ. GUNDULA LUDWIG
Bausteine einer queerfeministischen politischen Theorie. Eine Einleitung

CHRISTINE M. KLAPEER
Lesbian Trouble(s): Queere Theorievergessenheit und die Bedeutung lesbisch-feministischer ‚Klassikerinnen‘ für andere Versionen und Visionen von Queer/ing
[Abstract]

NIKITA DHAWAN
Homonationalismus und Staatsphobie:
Queering Dekolonisierungspolitiken, Queer-Politiken dekolonisieren
[Abstract]

YV E. NAY
Queerfeministische Politiken affektiv strukturierter Paradoxien
[Abstract]

zum Seitenanfang

Forum

JUTTA HERGENHAN
Geschlechterdemokratie in der postrevolutionären Verfassung Tunesiens

GESINE FUCHS
Substantielle Repräsentation im Schweizer Parlament:
Zum Agenda Setting beruflicher Gleichstellungspolitik 1996 – 2011

MAYA JOLEEN KOKITS. MARION THUSWALD
gleich sicher? sicher gleich?
Konzeptionen (queer) feministischer Schutzräume

BRIGITTE BARGETZ. BIRGIT SAUER
Der affective turn.
Das Gefühlsdispositiv und die Trennung von öffentlich und privat

zum Seitenanfang

Tagespolitik

CLAUDIA WEINKOPF
Chancen des gesetzlichen Mindestlohns für Frauen

ANGELIKA VON WAHL
Das „dritte Geschlecht” und die Reform des Personenstandsgesetzes - ein Jahr danach

VERÓNICA PÉREZ
Decriminalization of Abortion in Uruguay:
The Successful End of a Long Road

BIRGE KRONDORFER
Kämpfe um die Normierung geschlechtergerechter Sprache.
Eine Fallgeschichte Made in Austria

zum Seitenanfang

Lehre & Forschung

BIRGIT SAUER
Politikwissenschaftliche Frauen- und Geschlechterprofessorinnen im deutschsprachigen Raum.
Zwischen Besonderheit und Besonderung oder auf dem Weg zur Normalität?

ANNETTE HENNINGER
Zur Bewertung wissenschaftlicher Leistungen in Berufungsverfahren:
Die Studie „Who Becomes a Tenured Professor, and Why?“

FRANÇOIS GAUTHIER
Das Unbehagen der Geschlechter und die Größe einer Philosophin

zum Seitenanfang

Rezensionen

FLEUR WEIBEL
Robert Leckey (Hg.):
After legal equality. Family, Sex, Kinship

KATHARINA WIEDLACK
Marty Huber:
Queering Gay Pride. Zwischen Assimilation und Widerstand

URSULA DEGENER
Angelika Baier, Christa Binswanger, Jana Häberlein, Yv Eveline Nay, Andrea Zimmermann:
Affekt und Geschlecht. Eine einführende Anthologie

GERDA NEYER
Gundi Dick:
Eine Hand allein kann nicht klatschen. Westsahara – mit Frauen im Gespräch

GUNDULA LUDWIG
Christine Klapeer:
Perverse Bürgerinnen. Staatsbürgerschaft und lesbische Existenz

ANNA STEENBLOCK
Gundula Ludwig:
Geschlecht, Macht, Staat. Feministische staatstheoretische Interventionen

zum Seitenanfang