Zum Inhalt springen

1/2013

Für das Politische in der Politischen Ökonomie

Editorial  | Schwerpunkt  | Forum  | Tagespolitik  | Lehre & Forschung  | Rezensionen

Editorial

Editorial

Schwerpunkt

MAGDALENA FREUDENSCHUSS. ALEXANDRA SCHEELE
Für das Politische in der Politischen Ökonomie: Einleitung

GABRIELE MICHALITSCH
Das Geheimnis der Gouvernementalität:
Der maskulinistische Ökonomie- Begriff und die verdrängte Reproduktion
[Abstract]

BEATRICE MÜLLER
Wert-Abjektion als konstituierende und strukturierende Kraft von Care-Arbeit im patriarchalen Kapitalismus
[Abstract]

KATHARINA HAJEK. BENJAMIN OPRATKO
Geschlechtsspezifische Subjektivierung als Krisenbearbeitung.
Feministische und neogramscianische Perspektiven auf die gegenwärtige europäische Krisenpolitik
[Abstract]

FELIX HAUF
Regulationstheorie, Cultural Political Economy und feministische Gesellschaftstheorie
[Abstract]

MIRJAM DIERKES
Plädoyer für eine utopietheoretische Erweiterung feministischer Gesellschaftskritik
[Abstract]

ANNA LISA GANN
Das Konzept des Buen Vivir in der ecuadorianischen Verfassung aus feministischer Perspektive
[Abstract]

SILVIA FEDERICI
Interview:
„Commons will become increasingly important for feminists movements in Europe“

zum Seitenanfang

Forum

INA KERNER
Was wir nie über Geschlecht wissen wollten.
Potenziale des politologischen Feminismus

FLEUR WEIBEL
Diffraktion.
Ein Phänomen, eine Praktik und ein Potenzial feministischer Kritik

ANDREA KÖNIG. STEPHAN MEISE
Milieus, Geschlecht, Migration.
Zur gesellschaftlichen Organisation von Arbeit bei SpätaussiedlerInnen und türkeistämmigen Deutschen

zum Seitenanfang

Tagespolitik

INGRID KURZ-SCHERF
„Freier Geist – mutige Frau“.
Zum Gedenken an Annemarie (Anna) Tröger

IRMGARD DIEWALD
Männerpolitik unter der schwarz-gelben Regierung:
Auf dem Weg zu einer geschlechtergerechten Gesellschaft?

ANTKE ENGEL
Okzidentalistische Überlegenheitsphantasien und heteronormatives Schweigen.
Überlegungen zur „deutschen Beschneidungsdebatte“

SABINE GATT
Stimmen im Widerstand. k
Der Protest der Asylsuchenden im Kontext der österreichischen Sprachenpoliti

ASANDA BENYA
Absent from the Frontline but not Absent from the Struggle: Women in Mining

zum Seitenanfang

Lehre & Forschung

Kurznachrichten

STEPHANIE ZUBER
Strukturfragen der Gleichstellungsarbeit am Beispiel der Exzellenzinitiative

zum Seitenanfang

Rezensionen

KATHARINA VOLK
Roswitha Scholz:
Das Geschlecht des Kapitalismus

SUSANNE VÖLKER
Ingrid Kurz-Scherf, Alexandra Scheele (Hg.):
Macht oder ökonomisches Gesetz? Zum Zusammenhang von Krise und Geschlecht

VERENA NAMBERGER
Susanne Lettow (Hg.):
Bioökonomie. Die Lebenswissenchaften und ihre Bewirtschaftung der Körper

HEIKE KAHLERT
Marion Löffler:
Geschlechterpolitische Strategien. Transformationen von Staatlichkeit als politisch gestaltbarer Prozess

JULIA ROMETSCH. ISABELLE KUNZE
Gülay Çağlar, María do Mar Castro Varela und Helen Schwenken (Hg.):
Geschlecht – Macht – Klima. Feministische Perspektiven auf Klima, gesellschaftliche Naturverhältnisse und Gerechtigkeit

KATHARINA SCHOENES :
Irene Messinger
Schein oder Nicht Schein. Konstruktion und Kriminalisierung von „Scheinehen“ in Geschichte und Gegenwart

zum Seitenanfang