Zum Inhalt springen

2/2015

Geschlechterpolitik in Osteuropa

Editorial  | Schwerpunkt  | Forum  | Tagespolitik  | Lehre & Forschung  | Rezensionen

Editorial

Editorial

Schwerpunkt

GESINE FUCHS. EVA MARIA HINTERHUBER
Komplexe Wechselbeziehungen: Geschlechterpolitik in Osteuropa
[Abstract]

ROSWITHA KERSTEN-PEJANIC
Are times of Europeanisation times of the gender experts?
The window of opportunity in the EU accession process in Croatia
[Abstract]

BRIGITA MALENICA
Transformation von Geschlechterverhältnissen und Persistenz maskulinistischer Staatlichkeit:
Staats- und Familienbilder im postsozialistischen Kroatien
[Abstract]

NINA SEILER
Geschlechterfragen an der Schnittstelle.
Verortungen feministischer Polonistik im postsozialistischen Gesellschaftsdiskurs
[Abstract]

ANJA LANGE
„Männer kämpfen, Frauen kochen?!“
Zu den Geschlechterverhältnissen in der Euromaidan-Revolution 2013/2014
[Abstract]

zum Seitenanfang

Forum

ALEXANDRA SCHEELE. ANDREA JOCHMANN-DÖLL
Das Gender Pay Gap im Branchenvergleich

„SOUNDS QUEER“
Ein Interview mit dem Filmemacher Dan Dansen über Feminismus, DJs und die Möglichkeit, mit Filmen die Welt zu verändern

zum Seitenanfang

Tagespolitik

NELLI KAMBOURI
Gender and the New Coalition Government in Greece

PETRA AHRENS
Das Ende einer Ära?
Gleichstellungspolitische Programme der Europäischen Union

SUSANNE HERTRAMPF
100 Jahre Frauenfriedensbewegung.
Forderungen und Aktionen für eine feministische Sicherheitspolitik 1915 und 2015

MARTINA KEMPF-GIEFING. ANNIKA RAUCHBERGER. MARION THUSWALD
Zur Kriminalisierung von Armut.
Bilder und Lebensverhältnisse von Bettlerinnen in Wien

EDMA AJANOVIC. STEFANIE MAYER
„Freie Frauen“ gegen den „Gender-Wahn“.
Paradoxe (neue) Allianzen in der (extremen) Rechten

zum Seitenanfang

Lehre & Forschung

Kurznachrichten

LUCIENNE WAGNER
„Working from both Ends“ –
Diversitätspolitik an der University of California, Berkeley

ANDREAS KELLER
Wissenschaftszeitvertragsgesetz auf dem Prüfstand

ANKE LIPINSKY
Geschlechtergerechtigkeit in der europäischen Wissenschaftspolitik
Einführung, Konsolidierung und neuere Entwicklungen

zum Seitenanfang

Rezensionen

JOHANNES GRILL
Hana Havelková, Libora Oates-Indruchová (Hg.):
The Politics of Gender Culture under State Socialism – An expropriated voice

KATHARINA WIEDLACK
Francesca Stella:
Lesbian Lives in Soviet and Post-Soviet Russia: Post/Socialism and Gendered Sexualities

ERIC LLAVERIA CASELLES
Karin Hostettler, Sophie Vögele (Hg.):
Diesseits der imperialen Geschlechterordnung: (Post-) koloniale Reflexionen über den Westen

HANNA HACKER
Nikita Dhawan (Hg.):
Decolonizing Enlightenment. Transnational Justice, Human Rights and Democracy in a Postcolonial World

JULIA DÜCK
Tina Jung, Anja Lieb, Marie Reusch, Alexandra Scheele, Stefan Schoppengerd (Hg.):
In Arbeit: Emanzipation. Feministischer Eigensinn in Wissenschaft und Politik

ANNETTE VON ALEMANN
Brigitte Aulenbacher, Birgit Riegraf, Hildegard Theobald (Hg.):
Sorge: Arbeit, Verhältnisse, Regime

LYDIA-MARIA OUART
Tatjana Thelen:
Care/Sorge. Konstruktion, Reproduktion und Auflösung bedeutsamer Bindungen

KIRSTEN ACHTELIK
Ulrike Busch, Daphne Hahn:
Abtreibung. Diskurse und Tendenzen

HEIKE KAHLERT
Marion Kamphans:
Zwischen Überzeugung und Legitimation. Gender Mainstreaming in Hochschule und Wissenschaft

STEFAN SULZENBACHER
Andreas Heilmann, Gabriele Jähnert, Falko Schnicke, Charlott Schönwetter, Mascha Vollhardt (Hg.):
Männlichkeit und Reproduktion. Zum gesellschaftlichen Ort historischer und aktueller Männlichkeitsproduktionen

zum Seitenanfang