Zum Inhalt springen

1/2011

Peace Matters. Leerstellen in der Friedens- und Konfliktforschung

Schwerpunkt  | Forum  | Tagespolitik  | Lehre & Forschung  | Rezensionen

Schwerpunkt

Sarah Clasen, Eva Maria Hinterhuber, Jutta Bieringer
Den Frieden im Blick
Neue Ansätze in der Friedens- und Konfliktforschung. Einleitung

Simone Wisotzki
Feministische Friedens- und Konfliktforschung -
neue Ansätze, neue Erkenntnisse?
[Abstract]

Bettina Engels. Corinna Gayer
Wie viel Feminismus soll es sein?
Friedens- und Konfliktforschung zwischen feministischer Theorie, Gender und Mainstream
[Abstract]

Ruth Streicher
Männer, Männlichkeit und Konflikt:
Eine kritische Reflektion des Forschungsstandes und ein Plädoyer für konzeptionelle Öffnungen
[Abstract]

Miriam Schroer-Hippel
Männlichkeit und zivilgesellschaftliche Friedensarbeit -
Konsequenzen aus der Gender- und Konfliktforschung
[Abstract]

Cordula Reimann, Rahel Fischer
Politische Rhetorik im Norden - lokale Realität im Süden?
Eine Fallstudie zur Implementierung von UN-Sicherheitsresolution 1325
[Abstract]

Katharina Schoenes
„Talibanterroristen“, freundliche Helfer und lächelnde Mädchen –
Die Rolle der Frauenrechte bei der Legitimation des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr.
[Abstract]

Rita Schäfer
Forschungen afrikanischer WissenschaftlerInnen über Gender und Kriege:
Schwerpunkte und Kontexte
[Abstract]

Forum

Lena Correll
Das Gespenst des deutschen Geburtenrückgangs:
Eine kritische Analyse wissenschaftlicher Diskurse zum Bevölkerungswandel

Karen Jaehrling
Der lange Schatten der Deregulierung:
Eine geschlechtersensible Bilanzierung des Hartz-IV-Kompromisses

Eva Katharina Sarter
Teilzeit als Armutsrisiko?

zum Seitenanfang

Tagespolitik

Florence Hervé
„Desgleichen hatte man noch nicht erlebt…“ – 100 Jahre Internationaler Frauentag

Tanja Scheiterbauer
Nordafrikas Revolutionen: Eine Chance für mehr Geschlechtergerechtigkeit?
Das Beispiel Tunesien

Antje Daniel, Patricia Graf
Die Debatte über Abtreibungsrechte während der Präsidentschaftswahlen in Brasilien -
Positionen der KandidatInnen und Reaktionen der Zivilgesellschaft

Judit Wirth
Backlash in Hungary - same old story?

Lilian Fankhauser
Die Armeewaffe im Kleiderschrank.
Geschlechterpolitische Debatten im Waffenparadies Schweiz

Sabine Berghahn
Der Gesetzesentwurf zur Zwangsverheiratung:
Symbolische Verbesserung für die Opfer oder populistische Kosmetik mit problematischen Nebenwirkungen?

Alexandra Scheele
"Staatliche Zwangsbeglückung"?
Von Quoten, Gleichstellung und einer Männerkommission

zum Seitenanfang

Lehre & Forschung

Kurznachrichten

Sigrid Metz-Göckel, Kirsten Heusgen, Christina Möller, Ramona Schürmann, Petra Selent
Generative Entscheidungen und prekäre Beschäftigungsbedingungen des wissenschaftlichen Personals an Hochschulen
[Abstract]

Birgit Unger
Gender Diversity in Forschernachwuchsgruppen: Höhere wissenschaftliche Erträge werden nicht erreicht

Brigitte Liebig
Wissenschaftsförderung und Gleichstellungspolitik: Das Nationale Forschungsprogramm „Gleichstellung der Geschlechter“ der Schweiz

zum Seitenanfang

Rezensionen

Andrea Bramberger
Elisabeth Badinter:
Der Konflikt. Die Frau und die Mutter

Tanja Brinkmann. Kristin Ideler
Michael Frey, Andreas Heilmann, Karin Lohr, Alexandra Manske, Susanne Völker (Hg.):
Perspektiven auf Arbeit und Geschlecht. Transformationen, Reflexionen, Interventionen

Christine Färber
Karrierebedingungen von Frauen und strukturelle Barrieren in der Wissenschaft

Annette Henninger
Geschlechterverhältnisse in der politischen Ökonomie

Tina Jung
Birgit Riegraf, Brigitte Aulenbacher, Edit Kirsch-Auwärter, Ursula Müller (Hg.):
Gender Change in Academia. Re-Mapping the Fields of Work, Knowledge, and Politics from a Gender Perspective
[Abstract]

Rita Schäfer
Feministische Perspektiven auf Kriege und Militarisierungsprozesse

Martin Seeliger
Helma Lutz, Maria Teresa Herrera Vivar, Linda Supik (Hg.):
Fokus Intersektionalität. Bewegungen und Verortungen eines vielschichtigen Konzepts

zum Seitenanfang